Seite 2 von 2

Re: Zwang zum Umzug in eine andere Wohnung?

Verfasst: 12.02.2019, 23:16
von martin1111
Liebe Leute, lieber Heinrich, Pete und Rolf,

inzwischen habe ich mir das ärztliche Attest geholt, dass ich gesundheitlich nicht zu einem Umzug in der Lage bin, und habe es Ende Januar mit einem Begleitschreiben beim Amt eingereicht. Bisher ist aber immer noch keine Antwort erfolgt. Es scheint wohl länger zu dauern....

LG Martin

Re: Zwang zum Umzug in eine andere Wohnung?

Verfasst: 13.02.2019, 06:53
von Heinrich
Halo martin1111,

ich würde überhaupt nicht damit rechnen, daß (zeitnah) Antwort kommt.

Entweder man läßt Dich ab jetzt in Ruhe, oder das Theater geht weiter (auch möglich) oder man läßt Dich ggf. amtsärztlich begutachten um Deine 'Umzugsunfähigkeit' (ich nenne das jetzt mal so) offiziell feststellen zu lassen.

Es gibt der Möglichkeiten viele ...

H.

Re: Zwang zum Umzug in eine andere Wohnung?

Verfasst: 13.02.2019, 07:16
von CuttySark
Moin, Moin martin1111,

ich finde es toll, dass Du gehandelt hast. Nun würde ich Teil II und Teil III angehen.
Tritt in SoVD oder VDK ein, damit Du Dich wehren kannst, vor allem weil es durch Einkommensanrechnung für Dich sogar kostenlos ist.
Und dann reiche einen Kurantrag/Reha oder wie auch immer ein. Du kannst nur profitieren.

Lass von Dir hören.

Liebe Grüße
Rolf

Re: Zwang zum Umzug in eine andere Wohnung?

Verfasst: 06.03.2019, 03:07
von martin1111
Hallo, Heinrich, Rolf und an alle, die mitlesen:

Lieber Heinrich, Du hattest Recht. Ich werde tatsächlich amtsärztlich untersucht und bekomme in einigen Tagen einen Hausbesuch. Die Ärztin ist Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und soll meine Umzugsfähigkeit prüfen. Da bin ich gespannt.

Lieber Rolf, auch Dir vielen Dank für die Hinweise. Ich habe diesen Beitrtt bisher noch nicht gemacht und möchte erstmal abwarten, was bei dem Termin mit der Ärztin herauskommt.

Liebe Grüße an Euch, Martin

Re: Zwang zum Umzug in eine andere Wohnung?

Verfasst: 06.03.2019, 06:25
von CuttySark
Moin martin1111,

zuerst einmal herzlichen Dank, dass Du Dich wieder meldest, was nicht viele machen.
Lass es Dir gutgehen.

LG Rolf

Re: Zwang zum Umzug in eine andere Wohnung?

Verfasst: 06.03.2019, 07:44
von Heinrich
Hallo martin1111,

martin1111 hat geschrieben:Lieber Heinrich, Du hattest Recht.

das passiert mir häufiger :grin:

Nein, Spaß. Viel Erfolg bei der Begutachtung und sieh' zu, daß Du nicht ganz allein dabei bist. Bei Besuch dieser Art ist es m.M.n. immer gut, wenn man eine/n Zeugin/Zeugen dabei hat: Familienmitglied, Freund, Bekannter, Nachbar, etc. Nur als Tipp.

H.