Sozialhilfe (SGB XII), muss meine Mutter mir Unterhalt zahlen?

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

Midori
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2018, 23:24
Bewertung: 0

Re: Sozialhilfe (SGB XII), muss meine Mutter mir Unterhalt zahlen?

Ungelesener Beitragvon Midori » 03.11.2018, 03:42

CuttySark hat geschrieben:Deine Mutter ist nicht im Bezug, ergo muss sie kein Schonvermögen haben. Zinsen sind bei jedem Steuerpflichtigen Einkommen.


Hallo CuttySark,

Stimmt, was ich meine ist Vermögen an sich. Besteht die Gefahr, dass das Sozialamt sie anschreibt und um die Offenlegung ihrer Konten bittet, um zu ermitteln ob sie mit ihrem Vermögen zu meinem Unterhalt beitragen kann? Ich glaube zwar, dass dem nicht so ist, weil das Sozialamt wohl schon längst versucht hätte mehr über das Vermögen meiner Mutter herauszubekommen. Bis jetzt sollte sie nur ihre Lohnabrechnung zeigen, das war alles und die Sozialhilfe wurde mir ja auch schon ausgezahlt.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1821
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Sozialhilfe (SGB XII), muss meine Mutter mir Unterhalt zahlen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 03.11.2018, 06:42

Moin, Moin Midori,

Ich verstehe Deine gesamte Problematik nicht. Weder Du noch Deine Mutter können ohne kriminell zu werden Vermögen verschleiern. Entweder muss sie zahlen oder muss es nicht. Im Grunde genommen ganz einfach. Entscheidend ist, wie Du im Leistungsbezug eingeordnet wird. Kindern können für Eltern ein lebenslanger Zahlungsempfänger werden, umgekehrt ist es genauso.

Einzige Möglich. Du machst von Deinem Recht auf Ableben Gebrauch, dann entfällt die Grundlage.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Harry
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3860
Registriert: 24.08.2007, 19:58
Bewertung: 0

Re: Sozialhilfe (SGB XII), muss meine Mutter mir Unterhalt zahlen?

Ungelesener Beitragvon Harry » 04.11.2018, 23:06

Hallo,

da ich Hilfe zur Gesundheit nach SGB XII bekomme, musste mein Vater auch sein Einkommen preisgeben (nach sein Vermögen würde nie gefragt), dabei wohne ich nicht bei ihn.
Sowas muss auch bei dir sein, hier bei ist der Selbstbehalt 1.300 € als alleinstehende Person.

Schau mal genauer in den Bescheid nach, welche Art Leistung du genau bekommst.
Zuletzt geändert von Harry am 04.11.2018, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2313
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Sozialhilfe (SGB XII), muss meine Mutter mir Unterhalt zahlen?

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 06.11.2018, 13:41

Hallo Midori,

ich war mal ne zeitlang auch gesundheitlich sehr runter. Auch ich habe damals nachgedacht EM/EU Rente zu beantragen. Habe aber dran denken müssen das ich evtl. GRUSI beantragen muss und ich dann wieder meiner Mutter auf der Tasche liegen müsste unter Umständen.Diese Tatsache wäre aber für mich untragbar gewesen und ich habe die Zähne zusammengebissen.

Heute bin ich froh drüber. Ich bin dann lieber einmal mehr zum Arzt gegange und habe nach Therapien gefragt als sonst und alles getan das es mir so gut geht das ich wenigstens etwas arbeiten kann.

Für mich war der Druck alles zu tun um nicht meiner Mutter wieder auf der Tasche zu liegen sehr gut. Wer weis wie es mir gegangen wäre wenn dieser Druck nicht gewesen wäre. Ich mag gar nicht dran denken

Gut, ich kenne Deine Erkrankungen nicht. Aber evtl. kann man da ja auch vieles optimieren so das Du wenigstens im ALG II Bezug bleiben kannst und somit Deinen Eltern/Deiner Mutter nicht auf der Tasche liegen müsstst.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1821
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Sozialhilfe (SGB XII), muss meine Mutter mir Unterhalt zahlen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 06.11.2018, 14:33

Moin, Moin Angie,

????????????? Du lebst mit Deiner Mutter in einem Haus. Warum sollte Mutter für Dich zahlen?

https://rechtsanwalt-und-sozialrecht.de ... einschaft/

Mal völlig davon abgesehen, dass es immer schöner ist unabhängig zu sein. Nur hast Du mit Deiner Einstellung, sei mir bitte nicht böse liebe Angie, eine "Macke". Du endest im Rentenfall eh in der Sozialhilfe, so lange das Berechnungssystem so ist, wie bislang. Deswegen wäre es mehr als sinnvoll darüber nachzudenken, wie Du Dir die Taschen füllen kannst, wie es unsere Politiker auch machen. Siehe Leisler-Kiep, Kohl, Lambsdorff. Wie schon Henry Ford sagte, ist es sinnvoller über die Vermehrung von Geld nachzudenken als dafür zu arbeiten.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“