Jobcenter für Berufsberatung?

Wohngeld, BAFÖG, Unterhalt, usw...

Moderator: Regelteam

seifert55
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 87
Registriert: 05.02.2011, 20:02
Bewertung: 0

Jobcenter für Berufsberatung?

Ungelesener Beitragvon seifert55 » 08.10.2018, 16:39

Hallo Forum,
ich bin selbstständig und meine Aufträge schwinden, in Kürze werde ich wieder ALG II beziehen müssen. Meine Frage, kann ich das Jobcenter auch nutzen um mich beruflich beraten zu lassen, also unabhängig von dem ALG II Antrag. In meiner Branche werden immer weniger Jobs vergeben und ich möchte mich umorierntieren wass ich mit über 50 noch machen kann. Meint ihr das Jobcenter ist da richtig oder besser das Arbeitsamt?

Vielen Dank
S.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1453
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 35
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Jobcenter für Berufsberatung?

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 09.10.2018, 04:48

Hallo seifert55,

m.M.n. bist Du da beim Jobcenter falsch. Versuch's bei der Agentur für Arbeit.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Mark16
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2018, 09:29
Bewertung: 0

Re: Jobcenter für Berufsberatung?

Ungelesener Beitragvon Mark16 » 09.10.2018, 14:51

Heinrich hat geschrieben:Hallo seifert55,

m.M.n. bist Du da beim Jobcenter falsch. Versuch's bei der Agentur für Arbeit.

H.

Denke auch, dass Du da besser aufgehoben bist :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1880
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Jobcenter für Berufsberatung?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 10.10.2018, 07:14

Moin, Moin seifert55,

wer glaubst Du finanziert Dir mit 55 Jahren noch eine Umschulung oder Weiterbildung? Niemand - Investitionen müssen sich lohnen und die lohnen sich in dem Alter nicht mehr.

Schreibe uns bitte, was Du gelernt hast, beruflich machst und in welche Richtung Du gehen willst?

Es gibt im Grunde genommen nur die Agentur für Arbeit, die Dich berät. Im Jobcenter wird man Dich in den nächsten freien Job stecken. Friss Vogel oder stirb.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

seifert55
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 87
Registriert: 05.02.2011, 20:02
Bewertung: 0

Re: Jobcenter für Berufsberatung?

Ungelesener Beitragvon seifert55 » 10.10.2018, 20:29

Ja, danke. Ich werde erstmal bei der Agentur für Arbeit nach einem Beratungstermin fragen.
Herzlichst
S.


Zurück zu „Fragen und Antworten zu anderen Themen, wie...“