Auslandsrueckkehrerin

Fragen zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB II)

Moderator: Regelteam

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 11:24

:poc:
Hallo an alle, Danke, endlich konnte ich mich anmelden nach ein paar Schwierigkeiten.
Ich bin Noa, 61 Jahre alt (weibl. ,nicht durch den Namen irre fuehren lassen, es ist in Israel ein weiblicher Vorname,)
Ich werde nach 10 Jahren Israel in ca. 2 Wochen nach Deutschland zurueckziehen und habe ein paar Fragen bzgl. Hartz IV.
Obwohl ich hier im letzten Monat ALG 1 (die Entsprechnung in Israel ) bekam, da ich aus gesundhetlichen Gruenden meine Arbeit beendet habe, werde ich wohl sicher in Deutschland Hartz IV beantragen muessen.
1. Ich weiss, dass es SChonvermoegen gibt, 150 EUR pro LEbensjahr. nun frage ich mich 1. wie werden die Behoerden mein Konto in Israel behandeln, da ich dieses noch nicht kuendigen kann, wegen laufender Verpflichtungen, wie Tel. Versicherung usw... die nicht punktgenau zu kuendigen sind.
Wie werde ich darlegen koennen, was auf diesem Konto ist und warum? (letzte Kontoauszuege? in anderer Waehrung als EUR)
Brauche ich eine Art Abmeldung vom Einwohnermeldeamt hier in Israel?
Danke vorerst
bin ein wenig hilflos
Noa :8):

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 11:28

Ich hatte nun ein neues Passwort zugeschickt bekommen, und frage mich, ob ich es aendern muss? laeuft dieses ersatz passwort irgendwann ab? ich sehe leier im persoenlichen Bereich keinen Bereich, wo ich das Passwort aendern kann. sorry wegen meiner Unbeholfenheit, ich brauch immer etwas laenger...
danke
Noa

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 11:34

Ach so, noch eine Aufklaerung, ich habe der Einfachheit halber bei Wohnort schon Windeck Saal angegeben, obwohl ich noch bis zum 4. juni hier in Israel wohne. Nur zur Info. danke.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2565
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 23.05.2019, 16:08

Moin Noa Ass,

Mal langsam mit den Pferden............ Zuerst einmal musst Du einen angemessen Wohnraum haben. Wie teuer und wie groß der Wohnraum sein darf, teilt Dir die Gemeinde/Stadt mit in der Du leben möchtest.

Dann ist entscheidend, wie es um Dich gesundheitlich steht. Bist Du länger nicht arbeitsfähig, dann würde man Dich in der Sozialhilfe (SGB XII) veranlagen. Bist Du bald wieder arbeitsfähig. Dann kämst Du ins ALG II. Leistungen sind, was die Regelsätze angeht identisch, auch was die Höhe der Miete angeht. Unterschiede sind im Schonvermögen 5.000 € pauschal für alle SGB XII oder 61 Jahre x 150 € = 9.150 € + Auto 7.500 € (entfällt bei Bezug von Sozialhilfe).

Mit der Anmeldung hier und der Beantragung einer Leistung, kannst Du alle Probleme am leichtesten lösen. Geld auf Konten würde ich komplett kapitalisieren und als Bargeld bei mir führen.

Wenn Du weiteres wissen möchtest, so melde Dich bitte.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 17:09

ok. ich habe einen voruebergehenden Wohnraum bei einer Frau, die eine kleine Pension mit 3 Zimmern hat, bekomme ein zimmer mit Mitbenutzung von Bad und Kueche, zu Hartz IV Bedingungen, d.h. sie hatte schon mal jemandendort wohnen wie mich. von dort aus werde ich eine eigene Wohnung suchen.

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 17:11

Vielen Dank Rolf.
Ich hatte gelesen, dass ich Schonvermoegen bis zu 9000 EUR haben darf, bei Hartz IV, (gemaess des Alters)
Ich habe zustand 9 jahre nach Herz OP, kuenstliche Herzklappe, herzschrittmacher. in den letzten monaten staendig Vorhofflimmern, AF, daher vorgesehen fuer eine Cardioversion (das ist die Diagnose aus IL ) Denke dass ich es nicht mehr schaffe zu arbeiten, aber das entscheide natuerlich wohl nicht ich. haha.

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 17:14

Lieber Rolf,
was entfaellt bei Sozialhilfe? das Auto oder der Schonbetrag ? DANKE

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1768
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 40
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 23.05.2019, 18:00

Hallo "Noa Ass",

Schonvermögen bei Sozialhilfe = 5.000 €.

Ein Auto zu besitzen, kann etwas kompliziert werden, ist aber nicht unmöglich.

Das Konto in Israel sollte kein Problem sein, sofern Kontoauszüge vorgelegt werden können. Dann müssen sich die Damen und Herren im Jobcenter die Mühe machen, die israelische Währung (Schekel?) in Euro umzurechnen ;)

Allgemeiner Tipp: falls es bei der Antragstellung Probleme geben sollte, vielleicht eine Arbeitslosenberatungsstelle aufsuchen. Alternativ bei Caritas und/oder Diakonie anfragen wegen kostenloser Beratung. Eventuell bereits vor der Antragstellung. Wenn man 10 Jahre im außereuropäischen Ausland war, können deutsche Formulare schwierig wirken, oder? :)

Außerdem: um ALG 2 ("Hartz IV") beziehen zu können, muß man mindestens 3 Stunden täglich arbeitsfähig sein. Ist das hier gegeben?

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 18:07

LIeber Heinrich,
danke fuer die tipps. ich weiss es nicht, mit den 3 Std. und muss sicherlich beim Amtsarzt vorstellig werden, denk ich mal.
ja, nach 10 Jahren Israel sind deutsche Formulare sicher komisch, aber ich musste als Sozialarbeiterin auch in IL formualre ausfuellen, daher... auch die Buerokratie in IL ist nicht so ganz ohne.
Danke fuer den Tipp mit der Beratungsstelle, leider werde ich wohl keine Gelegenheit mehr haben, VOR Antrgsstellung Beratung einzuholen, da ich am 4. juni lande und am 5. Juni beim Amt sein will, naja... wird hoffentlich klappen.
was machen die eigentlich mit "so einer alten Frau wie mir?"
hmmmm

Noa Ass
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2019, 08:50
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Windeck Saal

Re: Auslandsrueckkehrerin

Ungelesener Beitragvon Noa Ass » 23.05.2019, 18:10

Ah mir fiel gerade noch was ein, Wenn man gar nicht mehr arbeiten KANN, und ein Anspruch auf Erwerbsminderung NICHT besteht (ist bei mir der Fall, ich war zuletzt mal ein Jahr in Deutschland, und habe auch gearbeitet, aber das war 2011 bis 2012) habe nachgeschaut, man muss in den letzten 3 Jahren gearbeitet haben, um Erwerbsminderungsrente zu kriegen. also bei Nicht anspruch, wuerde man da in die "Fruehrente" gedraengt?
was natuerlich zu boesen ABstrichen fuehrt. zurzeit hab ich Renteninfo ueber fast 1000 EUR, aber wenn ich in die Fruehrente gedraengelt wuerde, waeren das 5 Jahre eher, d.h. es wuerden nur ca. 600 EUR uebrig bleiben. wenn ich mich nicht irre. 20 % pro 2 Jahre weniger, richtig?
danke


Zurück zu „Wohnen mit Hartz IV“