Den Reichen geben,den Armen nehmen...

und sich nicht um Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe dreht.

Moderator: Regelteam

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 294
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Den Reichen geben,den Armen nehmen...

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 04.02.2019, 19:43

Löhne sind ja nur Teil des "Armutsystem",mir geht es darum wie der Staat mit Menschen umgeht die "nicht mehr können".Das in unseren reichen Land Rentner Flaschen sammeln oder zur Tafel gehen müssen ist doch eine Schande,und ein Offenbarungseid der politischen Klasse die diese Zustände zu verantworten hat.
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

wiezke
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 32
Registriert: 28.11.2018, 23:46
Bewertung: 1

Re: Den Reichen geben,den Armen nehmen...

Ungelesener Beitragvon wiezke » 04.02.2019, 20:53

Moin,
recht hast Du, aber es ist Offenbarungseid der ganzen Gesellschaft. Viele haben Betroffene in Familie und Bekanntschaft, aber kaum Aufregung darüber. Bis das Auskunftsersuchen des Sozamtes kommt...
Dann große Empörung, daß man ggfls was beitragen soll - über den Betroffenen!
Andererseits: Millionen werden ausgegeben für Monitoring von Wölfen, Wolfsbeauftragte, Schutzmaßnahmen vom Staat und als Spenden an Nabu usw. Intern wird geraten, mit "süßen" Welpenbildern zu werben und es klappt prima.
Auf den Tag warte ich, daß sich so viele Leute mit gleicher Energie und so laut der Rettung von (ihren) Alten widmen!
Grüße von Wiezke

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 294
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Den Reichen geben,den Armen nehmen...

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 04.02.2019, 21:51

wiezke hat geschrieben:Auf den Tag warte ich, daß sich so viele Leute mit gleicher Energie und so laut der Rettung von (ihren) Alten widmen!
Grüße von Wiezke


Darauf kannst du lange warten,die Gewichtung ist eine andere.Deutscher Tierschutzbund 800.000 Mitglieder,deutscher Kinderschutzbund 50.000.
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2701
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Den Reichen geben,den Armen nehmen...

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 05.02.2019, 06:36

Moin Pete123,

hier ist niemand gezwungen zur Tafel zu gehen oder Flaschen zu sammeln. Das kann man für meine Begriffe intelligenter lösen. Ich habe immer nur im Einzelhandel (Edeka, Lidl, Aldi, Netto, Penny, Kaufland usw. und bei Erzeugern gekauft - meine monatlichen Ausgaben zwischen 250 und 280 €) und über AMAZON und EBAY gekauft, wo ich die größte Markttransparenz hatte.

Ergo habe ich mein persönliches Budget entwickelt. Mehrkosten Lebensmittel gegenüber Rechnungsansatz 145 €, Autokosten 69 €, Leasingkosten, 25 € Vollkasko 300 SB / Teilkasko 150 SB, Schutzbrief, Treibstoff 50 € und jährliche Inspektion* 30 € + KFZ Steuer 2,50 € monatlich = 176,50 € GESAMTKOSTEN 321,50 € und das kann man wirklich easy erwirtschaften, völlig legal und muss sich dabei nicht anstrengen.

Immer schön weiterhin CDU/CSU und SPD wählen, so klappen Veränderungen garantiert nicht.

Liebe Grüße
Rolf

* Inspektion jährlich 250 € + 150 € Aufbereitung (Innen und Außenreinigung sowie Politur)
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Was euch auf der Seele brennt ...“