Seite 1 von 1

Anwaltswechsel

Verfasst: 05.11.2019, 13:41
von Kuno
Hallo!

Soll man Anwalt wechseln, wenn das Angebot da ist?
Ich habe einen Bekloppten als Anwalt, der fast nur herumbrüllt und unsachlich ist. Dadurch sind ihm
in der Vergangenheit auch Fehler unterlaufen.
Nun habe ich eventuell einen anderen Anwalt. Der hat mir einen Termin gegeben und will nun an
dem Termin einen Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen und wohl auch Klage einreichen, da eine
Frist abläuft.
Das Problem: Der bekloppte alte Anwalt macht mich krank und verdirbt mir ständig die Laune.
Der neue Anwalt nimmt erst einmal kein Geld, obwohl er mir einen Termin gegeben hat.
Soll ich wechseln?

Re: Anwaltswechsel

Verfasst: 05.11.2019, 17:06
von Heinrich
Hallo "Kuno",

ist Dein Beitrag ernst gemeint oder Spam?

Du wirst doch nicht wirklich ernsthaft fragen, ob Du unter den beschriebenen Bedingungen wechseln sollst ...

H.