sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Moderator: Regelteam

Ghostwriter
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 172
Registriert: 05.06.2018, 07:22
Bewertung: 3

Re: sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Ungelesener Beitragvon Ghostwriter » 15.11.2018, 07:18

Hallo Pete123,

eigentlich wollte ich meine Meinung in diesem doch recht alten Thread nicht mehr kundtun, aber wenn ich dann lese ....

Pete123 hat geschrieben:Ich bin in der glücklichen Lage das ich mir die monatlich fehlenden ca. 150€ durch Verkäufe meines Eigentum verschaffen kann


Mal kurz nachgerechnet: 150 ,- € x 12 Monate x 5 Jahre = 9.000,- €. "Respekt" (ich bin froh, eine doch recht übersichtliche Wohnung zu bewohnen)

Sparen ??? Wie definiert man sparen oder "seinen Möglichkeiten entsprechend haushalten"?

Ist es wirklich sparen, wenn ich im Supermarkt statt des Rinderfilet (100gr - 2,99 €) dann doch lieber zum Schweinenacken
(100 gr. - 0,39 €) greife?

Ist es wirklich sparen, wenn ich durch neue Tarife /-abschlüsse meine Telefonkosten senke?

Ist es wirklich sparen, wenn ich mir im Umkreis den Sprit beim preiswertesten Anbieter (Tankstelle) kaufe?

Oder ist es eher seinen finanziellen Möglichkeiten (und Prioritäten) nach zu leben (überleben)?

Gruß GW
Zuletzt geändert von Ghostwriter am 15.11.2018, 07:20, insgesamt 1-mal geändert.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 21
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 15.11.2018, 14:32

Moin, Moin Pete123,

ich habe das Thema nicht ausgegraben, sondern auf eine Zuschrift reagiert, die im Nachhinein wieder gelöscht wurde. Jemand wollte einen Link platzieren "CashBack World" und aufgrund dieses Links stellte ich den Beitrag ein.

Früher bin ich gegen SGB II und SGB XII losgegangen und heute lache ich darüber und habe innerlich gekündigt. Ich wähle nicht mehr, als äußeres Zeichen meiner Kündigung. <Wenn Wahlen etwas verändern könnten wären sie verboten - Kurt Tucholsky oder Emma Goldmann> Früher gab ich Politikern die Schuld, heute gebe ich den Deppen die Schuld, die diese Menschen wählen.

Ich kümmere mich heute ausschließlich um mich und meine Belange, sehe zu, wie ich Geld in die Tasche bekomme und fertig. Was mit anderen ist, geht mir mittlerweile am Füdele vorbei.

Ich würde nicht bis in 5 Jahren warten, sondern hier und jetzt handeln und mich nicht ganz nackt machen. Jeder muss so handeln, wie es seinem Empfinden nach am leichtesten geht. Mir fällt es leicht kaufmännisch zu handeln und deswegen nutze ich diese "Chance" Geld/Dienstleistungen oder Waren zu bekommen. Ein Bekannter ist handwerklich begabt und nutzt diese Chance.

Jeder muss nach seiner Facon selig werden.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 203
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 4

Re: sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 15.11.2018, 15:58

CuttySark hat geschrieben:Moin, Moin Pete123,

ich habe das Thema nicht ausgegraben, sondern auf eine Zuschrift reagiert, die im Nachhinein wieder gelöscht wurde. Jemand wollte einen Link platzieren "CashBack World" und aufgrund dieses Links stellte ich den Beitrag ein.

Liebe Grüße
Rolf


Das erklärt natürlich dein Post.

Ich bin noch zu wütend um mich von der Demokratie zu verabschieden und gehe wählen.

Ghostwriter hat geschrieben:Hallo Pete123,

Pete123 hat geschrieben:Ich bin in der glücklichen Lage das ich mir die monatlich fehlenden ca. 150€ durch Verkäufe meines Eigentum verschaffen kann


Mal kurz nachgerechnet: 150 ,- € x 12 Monate x 5 Jahre = 9.000,- €. "Respekt" (ich bin froh, eine doch recht übersichtliche Wohnung zu bewohnen)



Kleines Haus mit Grundstück,da sammelt sich einiges an wenn man mal an Mopeds geschraubt hat. :ja: Auch wenn es für die meisten Menschen nur einen Haufen Schrott ist.

Sparen ist natürlich trotzdem angesagt,d.h. bei mir kein Auto sondern E-Bike fahren.Sonderangebote und wegen kurzem MHD runter gesetzte Lebensmittel.Kaufen auf Vorrat von Verschleissartikel wenn man sie deutlich günstiger bekommt (Glühbirnen etc.).Schnäppchenseiten im Netz helfen auch sparen.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 21
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 16.11.2018, 07:28

Moin, Moin Pete123,

klar sammelt sich eine Menge "Müll" an, die im Laufe der Jahre zuhause gehortet werden. Für manche Menschen ist dieser Müll bares Geld. Erlebe es gerade bei meiner Zugehefrau, die ein Haus auflöst. Ihre Mutter sammelte seit Jahrzehnten Figuren aus dem Erzgebirge und diese Sachen haben einen wirklichen Sammlerwert.

Jeder von uns muss schauen, wie er oder sie klarkommt. Ich gehe andere Wege und gestalte mir mein Einkommen so, wie ich es brauche. Dabei habe ich mir verschiedene Instrumente erarbeitet.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Frido1985
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 06.04.2019, 14:56
Bewertung: 0

Re: sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Ungelesener Beitragvon Frido1985 » 06.04.2019, 15:05

Also 3 gute Tipps um Geld zu sparen sind

1.selber kochen statt essen gehen.
2. keine Ratenzahlungen eingehen oder Kleinkredite aufnehmen.
3. weniger rauchen. Rechne mal aus wie viel Geld du in deinem leben schon verraucht hast.

@Frido1985

Es geht um Geld sparen, nicht verdienen! :mrgreen:

Gruß
w12
Zuletzt geändert von w12 am 06.04.2019, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 21
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: sinnvolle Tipps zum Geld sparen im Alltag gesucht

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 06.04.2019, 17:19

Moin Frido1985,

ich finde es ehrlich gesagt viel einfacher Geld einzunehmen, als einzusparen. Nehmen wir das Beispiel Lebensmittel. Der Regelsatz von 424,00 € beinhaltet 147,82 € : 30 Tage = 4,93 € pro Tag. Schon 2009 veröffentlichte die DGE eine Tabelle für eine vollwertige Ernährung mit 260 bis 280 € im Monat = 9,33 €.

Ich mag es ehrlich nicht von meinen Politikern veralbert zu werden, deswegen wählte ich immer die Form der Einkommensform PLUS. Das macht das Leben leichter. So machen es unsere Politiker auch. Es gab sogar Zeiten, dass unsre Politiker von CDU, SPD und FDP mit Geldkoffern, durch die Lande fuhren.

Essen gehen ist im Regelfall schöner, als selber zu kochen.
Wie willst Du denn die Reparatur Deines Autos bezahlen, wenn Du nicht finanzierst?
Ich beispielsweise rauche ab und an sehr gern. Pall Mall Zigarillos 17 Stück für 2,50 € - 4 Packungen am WE = 40 € im Monat

Das sind Beispiele, wie ich mir mein Leben lebenswert mache.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“