Aufforderung zur Mitwirkung ohne offensichtlichen Grund

Moderator: Regelteam

juni91
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 26.11.2019, 09:47
Bewertung: 0

Aufforderung zur Mitwirkung ohne offensichtlichen Grund

Ungelesener Beitragvon juni91 » 26.11.2019, 10:16

Liebes Forum,
ich werde zur Mitwirkung aufgefordert, und zwar soll ich meine Betriebskostenabrechnung und Heizkostenabrechnung vorlegen. Das hab ich aber schon längst gemacht und habe auch die entsprechenden Änderungsbescheide vom Amt erhalten. Ich kann das gerne machen, aber ich würde gerne verstehen, warum. Und das ist nicht das erste Mal. Beim ersten Mal hab ich das einfach noch ein zweites Mal vorgelegt und es gab keine Reaktion, sodass ich gedacht hab, es wär einfach nen Irrtum seitens des Amts. Jetzt soll ich zusätzlich auch noch -bei Guthaben- die Kontoauszüge mit den entsprechenden Zuflüssen vorlegen, Ich finde das alles sehr geheimnisvoll und frage mich, ob ich -aus welchen Gründen auch immer- ins Visier geraten bin, vielleicht weiß hier jemand, was das Amt damit bezweckt?

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1888
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 43
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Aufforderung zur Mitwirkung ohne offensichtlichen Grund

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 26.11.2019, 10:40

Hallo "juni91",

einen Grund für dieses Ersuchen kann ich Dir im Moment auch nicht nennen.

Aus Erfahrung jedoch: das Ersuchen ist aus meiner Sicht harmlos. Reich denen die Unterlagen ein, die sie haben wollen. Sofern auf diesen Unterlagen alles korrekt ist, solltest Du dann Deine Ruhe haben.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen rund um Hartz IV“