Die Suche ergab 33 Treffer

von Christiane M.
21.10.2018, 09:57
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Warum Kontoauszüge der letzten zwei Monate vorlegen -- gängige Praxis bei Leistungseinstellung?
Antworten: 6
Zugriffe: 620

Re: Warum Kontoauszüge der letzten zwei Monate vorlegen -- gängige Praxis bei Leistungseinstellung?

Hallo Christiane, es ist sogar üblich, bei jedem Weiterbewilligungsantrag die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorzulegen! Gruß GW Ja schon klar, so kenn ich das auch bei den Weiterbewilligungsanträgen. Das war nicht meine Frage. Ich habe mich einfach gewundert, warum das eine Abteilung verlangt, ...
von Christiane M.
20.10.2018, 16:55
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Warum Kontoauszüge der letzten zwei Monate vorlegen -- gängige Praxis bei Leistungseinstellung?
Antworten: 6
Zugriffe: 620

Warum Kontoauszüge der letzten zwei Monate vorlegen -- gängige Praxis bei Leistungseinstellung?

Hallo, ich hab mal eine Frage, da mir was recht seltsam erscheint. Ich bin vorläufig aus dem Bezug von GruSi rausgefallen, mit mir auch mein Kind. Das Kind hat bisher Leistungen für Bildung & Teilhabe erhalten. Da ich auch dieser Stelle mitgeteilt habe, dass mein Kind aus dem Paket ausscheidet, ...
von Christiane M.
16.10.2018, 00:15
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen
Antworten: 15
Zugriffe: 554

Re: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen

Moin Christiqne M, bitte lies: https://www.unterhalt.net/kindesunterhalt/unterhaltsvorschuss.html Wohnsitz bzw. der gewöhnliche Aufenthalt liegt in Deutschland Der/ die Unterhaltspflichtige kommt den Zahlungen des gesetzlichen Mindestunterhalts (Unterhalt für Minderjährige) nach § 1612a Abs. 1 BGB ...
von Christiane M.
15.10.2018, 22:33
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen
Antworten: 15
Zugriffe: 554

Re: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen

Moin Christiqne M, Auch der alleinerziehende Elternteil darf nicht im Bezug von SGB II-Leistungen stehen und muss ein monatliches Bruttoeinkommen von mindestens 600 Euro nachweisen. LG Rolf Wurde ich heute wohl beim Amt falsch beraten??? Dann fällt der Unterhaltsvorschuss doch weg, weil mein Brutto...
von Christiane M.
15.10.2018, 22:27
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen
Antworten: 15
Zugriffe: 554

Re: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen

Hallo Ich würde das vorher festlegen! Ich bin kein Experte für Wohngeld, das bedeutet, dass ich die Entscheidungen der Gerichte nicht so kenne. Ob es bereits missbräuchlich sein könnte, später nach ablehnenden Bescheid ein genau pasendes Einkommen "nachzumelden", entzieht sich miener Kenn...
von Christiane M.
15.10.2018, 22:22
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen
Antworten: 15
Zugriffe: 554

Re: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen

Hallo Einkommen ist ein Bestandteil des Nachweises für das Wohngeld. Kindergeld ist Einkommen, allerdings gibt es dagegen Freibeträge. Man muss sich in etwa errechnen, welcher Betrag (mit KG, Rente, Zinsen etc.) noch zur Grenze der Sozialhilfeleistung fehlt. Dass gibt man für die Plausibilitätsprüf...
von Christiane M.
15.10.2018, 13:03
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen
Antworten: 15
Zugriffe: 554

Re: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen

Vielen Dank. Normalerweise wird das Kindergeld beim Wohngeld nicht als Einkommen gezählt, der Unterhaltsvorschuss sehr wohl. Ich ruf einfach mal ein paar Wohngeldstellen an, schildere den Fall und schau, was sie sagen. Mehrere deshalb, weil man laut meinen bisherigen Erfahrungen je nach SB verschied...
von Christiane M.
15.10.2018, 11:29
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Grundsicherung und Erbfall - Fragen über Fragen
Antworten: 30
Zugriffe: 1611

Re: Grundsicherung und Erbfall - Fragen über Fragen

Frage gelöst, der Unterhaltsvorschuss wird weiter gezahlt. Das Geld ist da, und ich warte nun auf den Bescheid vom Amt. Wenn der da ist und es ergeben sich daraus Unklarheiten, möchte ich mich gern an dieses Forum erneut wenden, wenn ich darf. Vielen Dank für Eure Unterstützung, hat mir bisher sehr ...
von Christiane M.
15.10.2018, 11:25
Forum: Einkommen und Vermögen
Thema: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen
Antworten: 15
Zugriffe: 554

Re: Wohngeldantrag bei monatlichem Verbrauch von Vermögen

Heinrich, vielen Dank. Ja klar, wahrheitsgemäß. Nehmen wir an, ich gebe als Einkommen folgendes an: Rente, Kindergeld, Unterhaltsvorschuss + monatlicher Verbrauch aus dem Vermögenstopf zur Sicherstellung des Grundbedarfs. Wird das so vom Wohngeldamt akzeptiert, um Wohngeld zu bekommen? Muss was dabe...

Zur erweiterten Suche