Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Fragen zu den Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts (§ 20 SGB II)

Moderator: Regelteam

Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon renta005 » 18.10.2010, 18:35

Hallo,

irgendwo in den SGB Regelungen steht, das Schwerbehinderte einen Mehrbedarf von 30% zum Regelsatz haben.
Ist zwar eine Kann Regelung, doch sollten Schwerbehinderte diese auch bekommen, wie sind eure Erfahrungen dazu?

Ich selbst bin 70% schwerbehindert und mir antwortet man da lapidar das gäbe es nicht.

Ist vielleicht nur mit einem guten Anwalt durch zu kriegen?

viele grüße
renta005
renta005
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
 
Beiträge: 250
Registriert: 11.08.2010, 14:52

Re: Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon TGT » 18.10.2010, 19:43

ein mehrbedarf wird anerkannt, wenn du ein merkzeichen hast. ist das der fall?
TGT
TGT
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
 
Beiträge: 247
Registriert: 13.04.2010, 17:56

Re: Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 19.10.2010, 09:27

Hy Renta,

Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen -G-, ohne Merkzeichen gibt es nix !

Gruß

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.
Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
 
Beiträge: 3079
Registriert: 04.09.2008, 15:23

Re: Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon tom252 » 19.10.2010, 17:41

So ist das nicht ganz richtig. Es gibt noch den Ernährungszuschuss für Allergien oder entsprechende Krankheiten. Diabetes ist mittlerweile herausgefallen. Ansonsten wie Ralf geschrieben hat. Merkzeichen G oder aG und es gibt einen Zuschuss.
Gruß
Tom
tom252
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.04.2008, 18:53

Re: Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 19.10.2010, 19:35

Rischdisch Tom....

und wenn man noch eine Haushaltshilfe braucht gibt es deren Wege noch....

Ich glaub aber es ging da mal hauptsächlichlich um die trivialen Behinderungsprozente !

Grüssle

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.
Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
 
Beiträge: 3079
Registriert: 04.09.2008, 15:23

Re: Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon tom252 » 20.10.2010, 17:21

Am Thema Haushaltshilfe bin ich auch. Das geht über das Gesundheitsamt und die sollen dann prüfen.

Gruß
Tom
tom252
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.04.2008, 18:53

Re: Schwerbehinderung 30% Mehrbedarf

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 20.10.2010, 19:33

Jeepp,

nimm blos alle wichtigen Unterlagen zum Termin mit ! Sonst kanns passieren und du wirst zu nem berenteten Ex-Facharzt geschickt der die Batterien vom Hörgerät
vergessen hat und seit einem Jahrzehnt die gleiche Brille trägt !

Und das war in der Formulurierung zwar spassig ausgedrückt - aber ansonsten Realität !

Gruß

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.
Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
 
Beiträge: 3079
Registriert: 04.09.2008, 15:23



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste