Minijob

Wohngeld, BAFÖG, Unterhalt, usw...

Moderator: Regelteam

Minijob

Ungelesener Beitragvon TickDuck » 11.12.2008, 00:21

Hallo liebes Moderatorenteam

Meine Frau ist weder Arbeitssuchend gemeldet, noch bezieht Sie in irgendeiner Form Leistungen.
Darf Sie da mehr als "einen" 400 € Job annehmen, oder ist mehr als ein Minijob grundsätzlich nicht erlaubt?
Und wenn es erlaubt ist, müssen wir da irgendetwas Besonderes beachten?
Ach ja... Fragen über Fragen :?: :-): :?:

Wir würden uns über eine Antwort sehr freuen.

Vielen Dank
Die Ente
TickDuck
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2007, 10:44

Re: Minijob

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 11.12.2008, 04:29

Hallo TickDuck,

Auch wenn niemand irgendwie im Leistungsbezug ist und auch keiner Bedarfsgemeinschaft angehört - addieren sich mehrere Minijobs zusammen und führen bei Überschreitung der Minijobgrenze zur Sozialversicherungspflicht / Steuerpflicht etc. mehrere Minijobs - bis zusammenaddiert 400 Euro sind natürlich möglich.

Grüssle

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.
Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
 
Beiträge: 3078
Registriert: 04.09.2008, 15:23

Re: Minijob

Ungelesener Beitragvon TickDuck » 11.12.2008, 20:09

Hallo Ralf

Vielen Dank für die Antwort.

Schöne Feiertage wünschen
die Ente und sein Frauchen :8):
TickDuck
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2007, 10:44



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Fragen und Antworten zu anderen Themen, wie...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast